Dozenten


Dietmar Becker

dbecker
Künstler, Schriftsteller, Philosoph
lebt und arbeitet in Hannover und Engen/Hegau;
Veröffentlichungen zu Grenz- und Experimentalbereichen künstlerischer Praxis;
Essays zu kunsttherapeutisch relevanten Themen;
Einzel- und Gruppenausstellungen seit 1965;
führt die Sekretariatsgeschäfte des IPK.
ipk-hannover@t-online.de
www.wegvonwegen.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Kunst
Kulturtheoretische Studien

Ulrich Gebhard

ugebhard
Prof. Dr. phil, approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytiker,
Hochschullehrer an der Universität Hamburg für Erziehungswissenschaft
(Schwerpunkte: Psychische Bedeutung der nicht-menschlichen Umwelt,
Bedeutung von Naturerfahrungen, Sinnkonstituierung in Lernprozessen,
unbewusste Einflüsse auf das Denken, Alltagsphantasien, Intuition und Reflexion)
Gastprofessur an der Universität Luxemburg
Ulrich.Gebhard@uni-hamburg.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Einführung in die Psychoanalyse
Aspekte der Behandlungstechnik der Psychoanalyse
Krankheitslehre
Kulturtheoretische Studien
Supervision

Torsten Hoke

thoke
Psychologe (M.Sc.), Psychoanalytischer Kunst- und Gestaltungstherapeut (APAKT)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg Fakultät für Erziehungswissenschaft
Lehrauftrag im Aufbaustudiengang KunstTherapie an der Hochschule für Bildene Künste Dresden
Torsten.Hoke@uni-hamburg.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Therapeutische Arbeit in der Praxis
theoretische Grundlagen
Kindertherapie,
Aufbau eines Beratungssettings
Methodik
Supervision
kreative Techniken

Gunnar Klenke

gklenke
Bildender Künstler
Arbeitsschwerpunkte: Malerei, freie Grafik, Objektbau und Installationen
Artist in residence u.a. in Japan, Dänemark, Schweden und den Niederlanden,
zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
Lebt und arbeitet in Hannover
gunnarklenke@web.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Kunst (Theorie und Praxis)
Kunstgeschichte

Bettina Knälmann

bknaelmann
Psychoanalytische Kunsttherapeutin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Lehrerin
Kunsttherapeutische Arbeit in Klinik für Psychosomatik,
Lehrkraft im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung,
Lehrauftrag Universität Hannover, Wissenschaftliche Mitarbeit Universität Hamburg
Lebt und arbeitet in Hannover
bettinaknaelmann@gmx.de


Hannah Over

hover
Psychoanalytische Kunsttherapeutin (HP) grad. DFKGT,
Ausdrucksmalleiterin in freier Praxis, Traumatherapeutin (somatic experiencing),
Malerin, Berufspolitische Arbeit im DFKGT seit 1999, Kunsttherapeutische Projekte in Südafrika,
Arbeit in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover,
Projektarbeit mit Frauen, Arbeit in Flüchtlingsprojekten,
Veröffentlichungen zur Kunsttherapie.
hannah.over@t-online.de
www.hannah-over.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Kunsttherapeutische Methodik
Theorie und Methodik des Ausdrucksmalens
Heilung und Rituale
Formenentwicklung in der Kindermalerei
Selbsterfahrung
Supervision

Deta M. Stracke

dstracke
Psychoanalytische Kunsttherapeutin (HP), grad. DFKGT,
Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytikerin in Kassenpraxis,
zertifizierte Traumapsychoptherapeutin DeGPT e.V.,
www.degpt.de, Malerin, kunsttherapeutische Arbeit in verschiedenen Kliniken, eigene Kunsttherapiepraxis
Lehrtätigkeit im Winnicott Institut Hannover www.winnicott-institut.de
und in der Akademie für ärztliche Fortbildung Niedersachsen,
Vorträge und Veröffentlichungen zur Kunsttherapie
deta.stracke@web.de

Lehrinhalte in der Ausbildung des IPK:
Kunsttherapeutische Methodik
Verbindung von psychoanalytischen Theorieansätzen und kunsttherapeutischer Theoriebildung
Entwicklung und Grundlagen der Kunsttherapie
Kasuistiken
Selbsterfahrung
Supervision


Gastdozentinnen und Gastdozenten

Ingeborg Burandt

Kunsttherapeutin, grad. DFKGT, viele Jahre Mitglied des IPK-Leitungsgremiums
zeitweise Lehrauftrag an der HfBK Dresden
Schwerpunkt: kunsttherapeutische Supervision, langjährige Erfahrung in psychoanalytischer Kunsttherapie mit Kindern im Sozial Pädiatrischen Zentrum Hannover.

Dr. Christine Morgenroth

Professorin für Sozialpsychologie am Institut für Soziologie und Sozialpsychologie an der Leibniz-Universität Hannover, sowie Psychotherapeutin und Supervisorin in eigener Praxis. Forschungstätigkeit und Publikationen z.B. im Bereich von Arbeitsidentität, psychische Folgen langfristiger Arbeitslosigkeit, Bindung an Interessenorganisationen und Veränderungen des Zeiterlebens.

Petra Schwarz

psychoanalytische Kunsttherapeutin, Malerin, PresentChild® Translator
arbeitet mit Kindern und Erwachsenen
Schwerpunkte: Entwicklung persönlichen Ausdrucksformen
theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema Heilung
Tel.: 05194/418 407 4
Mobil: 0152/317 309 85
info@kunsttherapie-schwarz.de
www.kunsttherapie-schwarz.de

Elisabeth Wellendorf

Kinder- und Jugendlichenpsychoanalytikerin, Psychoanalytische Kunsttherapeutin, Malerin und Autorin, gründete das IPK Hannover 1983

Rosita Wünderich

Dipl.Sozialpädagogin
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Psychoanalytische Kunsttherapeutin,
arbeitet in der Pädiatrischen Psychologie der Medizinischen Hochschule Hannover,
berufliche Erfahrung in den Bereichen: Klinische Psychiatrie, Psychoonkologie, chronische Erkrankungen, Transplantationsmedizin und Palliativmedizin Wuenderich.Rosita@mh-hannover.de

Regina Becker-Schmidt

Prof. Dr. (i.R.), Lehr- und Forschungstätigkeit am ehemaligen Psychologischen Institut der Universität Hannover. Arbeitsschwerpunkte: Gesellschaftstheorie, sozialpsychologisch orientierte Psychoanalyse, Frauen- und Geschlechterforschung.



nach oben ↑